27.12.2012

Zwischen den Jahren

Der Stress ist vorüber und man kann wieder beruhigt ausatmen. Wenn es mal abends nicht regnet, kann man sich nochmal die Zeit nehmen draussen spazieren gehen. Gerade zwischen den Jahren, wenn es am frühen Abend schon dunkel ist, aber der Weihnachtsschmuck und die Lichterketten noch nicht abgebaut sind. Überall strahlen helle Lichter, in verschiedenen Farben und Formen.






Leider lassen sich die Lichter nicht so gut mit meiner Kamera einfangen. Also am besten selber rausgehen und sich bezaubern lassen.

(mehr Fotos "Zwischen den Jahren" gibt es hier)

24.12.2012

20.12.2012

Beauty is where you find it

Beauty is wher you find it. z.B. auf dem Weihnachtsmarkt in Aachen, die Hochburg der Printen. die Schaufenster der Bäckereien sind wunderschön weihnachtlich geschmückt. Auf em Weihnachtsmarkt gibt es beleuchtete Buden mit vielen schönen Sachen, sogar Spitze, ausserdem Mützen, Schmück, Weihnachtsschmuck,... und sogar ein Karussel


schöne Spitze


Mega Printenmänner vor dem Dom

Schaifenster der Bäckerei Moss


Schaufenster von Bäckerei Nobis


beleuchtete Buden


sogar ein Karussel
und noch mehr schöne fotos gibt es hier

12.12.2012

12 von 12

Heute ist der 12.12.2012. 
Den Tag möchte ich in Erinnerung behalten, deswegen mache ich heute bei 12 von 12 mit.
Die anderen Fotos gibt es bei Frau Kännchen
 Blick aus dem Fenster auf die weisse Welt da draussen
















                                     zum Frühstuck gesundes Obst und einen freundlichen Herrn


im Vorbeigehen : das ist unser Adventskranz (ist der 2. Advent wirklich schon vorbei?)

zwischendurch wird gearbeitet: Skizze für ein Wimmelbild

 eine kleine Ablenkung
das erinnert mich daran, dass ich unbedingt noch Geschenke besorgen muss, das Geschenkpapier dafür ist schon da
(ja, ja ich weiss, ich bin spät dran)


zwischendurch eine kleine Stärkung


jetzt wird noch ein bisschen geschmückt.



die Krippe wird aufgestellt (ist noch etwas kahl),

die Schleife am Baum wird nochmal zurechgerückt,
 und das erste vorweihnachtliche Geschenk bewundert (ich liebe Weihnachtssterne)

Bald geht es ans Kartenschreiben. Die ersten sind jetzt für Morgen zurechtgelegt

09.12.2012

Erleuchtet

Winter, die dunkle und kalte Jahreszeit. Morgens, wenn man aufsteht, ist es noch dunkel und wenn man abends nach Hause kommt, ist es schon wieder dunkel. Ein Glück, dass an Weihnachten die Lichterketten rausgepackt werden, Kerzen angezündet und alles schon erleuchtet wird.

 
Gerade zu dieser Jahreszeit spürt man die teuren Strompreise natürlich ganz deutlich. Und deswegen überlegen wir (meine Familie und ich) (wie fast jedes Jahr :-) ) den Stromanbieter zu wechseln . Und da bin ich heilfroh, dass es im Internet auch Webseiten gibt, wo man ganz einfach die Tarife verschiedener Anbieter vergleichen kann. Früher musste man da ja noch hin- und hertelefonieren, Angebote anfragen und war womöglich noch auf Öffnungszeiten angewiesen.
Auf der Seite billig-tarife.de (hört sich doch vielversprechend an, oder?) bin ich zurzeit fleissig am vergleichen (okay, ich vergleiche nicht nur Stromtarife, sondern auch Internet- und Handytarife (manchmal könnte ich echt stundenlang die verschiedensten Dinge vergleichen )).
Aber man kann nicht nur vergleichen, es gibt auch Wissenswertes, zB Tips und Tricks, wie man Strom sparen kann oder was man tun muss, wenn man wirklich den Anbieter wechseln möchte und sogar Fallen, auf die man achten sollte, bevor man den Vertrag unterschreibt.
In diesem Sinne:

da kann ich ohne schlechtes Gewissen den Weihnachtsbaum beleuchten und ein bisschen Weihnachtsstimmung verbreiten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...